Gemeinde Gemeinsam

Zukunft der kommunalen Beteiligungskultur

Ablauf:

Datum Zeit Inhalt Dateien
06.05.21 18:30

Musikalisches Vorprogramm Gerhard-Müller-Reuß-Trio

06.05.21 19:00

Eröffnung der Abendveranstaltung Kirsten Fründt, Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf

06.05.21 19:10

Verleihung des Medienpreises Vielfältige Demokratie

06.05.21 19:30

„Transformation und Beteiligung: Wie große gesellschaftliche Transformationen von unten gestaltet werden“ – Vortrag mit anschließender Diskussion Prof. Dr. Patrizia Nanz, Vizepräsidentin des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung und Co-Direktorin des Deutsch-Französischen Zukunftswerks

06.05.21 20:30

Ende der Abendveranstaltung Moderation des Tagesprogramms: Claudia Peschen und Hans Hagedorn / Moderation der Abendveranstaltung: Dr. Richard Laufner, Kurator

Veranstaltungstag:

06. Mai 2021
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Sollte der Stream keine Verbindung aufbauen können, aktualiseren Sie bitte diese Seite (F5).

„Gemeinsam mit dem Berlin Institut für Partizipation, das seit 2018 die Arbeit des Netzwerks Allianz Vielfältige Demokratie koordiniert, richtet der Landkreis Marburg-Biedenkopf am 6. Mai für die Mitglieder der Allianz Vielfältige Demokratie die digitale Jahrestagung 2021 aus.
Im Anschluss an die Fachtagung lädt der Kreis die Öffentlichkeit um 19:00 Uhr zur Teilnahme an der digitalen Abendveranstaltung „Gemeinde gemeinsam – Zukunft der kommunalen Beteiligungskultur“ ein.

Während der Abendveranstaltung wird zum zweiten Mal der Medienpreis Vielfältige Demokratie verliehen. Dieser Preis wird zur Anerkennung und Förderung beispielgebender Information und Berichterstattung mit dem Schwerpunkt Bürgerbeteiligung und politische Teilhabe durch die Allianz Vielfältige Demokratie vergeben.

Anschließend können die Teilnehmenden mit der Beteiligungsexpertin Prof. Dr. Patrizia Nanz nach ihrem Vortrag zum Thema „Transformation und Beteiligung“ diskutieren, wie große gesellschaftliche Transformationen von unten gestaltet werden können. Prof. Dr. Patrizia Nanz ist seit Februar 2021 Vizepräsidentin des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BASE), das als Fachbehörde u. a. die Aufsicht über das Standortauswahlverfahren für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle führt und die Öffentlichkeitsbeteiligung dafür verantwortet. Außerdem ist sie Professorin an der Universität Potsdam und Co-Direktorin des Deutsch-Französischen Zukunftswerks.

Der Vortrag von Frau Prof. Dr. Nanz ist Teil der in 2020 begonnene Veranstaltungsreihe ‚Digital-Dialog‘ des Landkreises sowie des Stadtjubiläums 2022 der Zukunftsreihe "Marburg800 weiter denken".